Vortragsreihe „Psychische Gesundheit im Leistungssport“

Veröffentlicht am

Das Land Kärnten unterstützt Spitzensportlerinnen und Spitzensportler auch und gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie im mentalen Bereich. Die psychische Gesundheit im Leistungssport nimmt eine immer größere werdende Rolle als Erfolgsfaktor ein.

Das Sportpsychologische Kompetenzzentrum bietet gemeinsam mit dem Netz der Sportpsychologie in Kärnten eine online Modulserie zum Thema Physische Gesundheit im Leistungssport an.
Unter dem Titel „COVID 19 – eine Bewährungsprobe für Kärntner Leistungssportlerinnen und Leistungssportler!“ beleuchten Expertinnen und Experten im Gebiet der Sportpsychologie in Impulsreferaten und Arbeitsgruppen das leider oft unterschätzte Thema der mentalen Komponente in Zeiten einer Krise und den erfolgreichen Weg zu psychischer Gesundheit.

Landessportdirektor Arno Arthofer: „Gerade in einer solchen Phase einer Pandemie ist es schwierig und herausfordernd tagtäglich sportliche Höchstleistungen abzurufen. Die psychologische Komponente ist eine besonders wichtige um auf Höchstniveau im Spitzensport erfolgreich zu sein, daher freut es mich sehr, dass wir seitens des Landes auch in diesem sensiblen Bereich unterstützend zur Seite stehen können. Gemeinsam mit dem Netz der Sportpsychologie und dem sportpsychologischen Kompetenzzentrum stehen den Sportlerinnen und Sportler in Kärnten zahlreiche Expertinnen und Experten zur Verfügung und ergänzen so optimal unsere Serviceleistungen im Bereich der Sport- und Ernährungswissenschaft sowie Sportmedizin im Olympiazentrum Kärnten.“

 

Die interaktive Onlineplattform startet am Montag, 22. Februar. Anmeldungen werden bereits entgegengenommen und das Angebot ist für die Sportler kostenlos.

Einladung und Anmeldeinformation