Aktuelles Covid19

Veröffentlicht am

Liebe Sportlerinnen und Sportler!

Auf Grund der aktuellen COVID-19-Maßnahmenverordnung der Bundesregierung und der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der Pandemie auch in unserem Bundesland, sehen wir uns gezwungen auch den Betrieb im Olympiazentrum Kärnten dahingehend entsprechend anzupassen.

Wir dürfen euch daher folgende Änderungen mitteilen, die ab sofort ihre Gültigkeit haben:

  • Die sportmedizinischen Tauglichkeitsuntersuchungen und Leistungsdiagnostiken werden bis Ende November ausgesetzt.
  • Sportmedizinische Fragestellungen werden selbstverständlich weiterhin entgegengenommen.
  • Sämtliche MitarbeiterInnen der Fachbereiche des Olympiazentrums stehen den Kärntner KadersportlerInnen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung (Telefonisch oder in Video-Konferenzen)
  • Die Trainingsmöglichkeiten im Olympiazentrum bleiben für die vom zuständigen Bundesministerium definierten AthletInnen, die gemäß 3 Z 6 BSFG 2017, auch aus dem Bereich des Behindertensportes, ihre sportliche Tätigkeit beruflich ausüben und daraus Einkünfte erzielen oder bereits an internationalen Wettkämpfen gemäß § 3 Z 5 BSFG 2017 teilgenommen haben, unter Einhaltung der Präventionsmaßnahmen weiterhin bestehen.Ab wann wir unsere Leistungen wieder zur Gänze anbieten können steht derzeit noch nicht fest und hängt von den aktuellen Entwicklungen ab. Wir dürfen euch daher um Verständnis bitten und werden euch selbstverständlich zeitnah über etwaige Änderungen informieren.

Bleibt gesund!

Das Team vom Olympiazentrum Kärnten